Terrasse der Rhythmen
Spielplatz der Schwabinger
Garten der Geselligkeit
Bunt kickt gut
Salon des Öffentlichen
Tempel des Jazz
Platz der Schülern
Karree der Kunst
Theater der Flaneure
Galerie der Augenblicke
Platz der Schwabinger
Markt der Kunsthandwerker
Große Bühne der Freiheit

Corso Leopold 2016!

Liebe Münchnerinnen und Münchner,

Der Corso Leopold in Schwabing macht am 10. und 11. September 2016 (am Samstag von 16.00 – 2.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 – 20.00 Uhr) die Leopoldstraße zum Kulturraum für alle!

Zusammen mit dem Streetlife sind wir eines der größten Straßenfeste der Welt. An zwei Wochenenden im Jahr gehört die Straße den Flaneuren. Der Corso Leopold e.V., ruft seinen Besuchern zu:

Kommet zuhauf! Ihr werdet was erleben!

Habt Spaß, genießt München, wie es leuchtet und fühlt den Puls des Schwabinger Kulturlebens. Und: werdet Mitglied beim Corso Leopold e.V.! So unterstützt Ihr unsere Arbeit oder, gerne auch, unsere Flüchtlingsaktion mit einer Spende! Hier finden sich das Programmheft des Herbst-Corsos als pdf zum Download. Hier findet sich das Programm in der Online-Übersicht.

Eure Corsaren

Jeder Corso ein neues Programm!

  • Zeichne Dein Münchner Kindl _7002338Eine Aktion von Comicaze, Gaudiblatt und 84 GHz.
  • Impressionen vom Corso Leopold am 10./11.9.2016 img_7193Impressionen vom Corso Leopold am 10./11.9.2016
  • Highlights des Corso Leopold am 10./11.9.2016 mhlimmfcmcgkgpbjDer Corso Leopold e.V. lädt zum gleichnamigen Kulturereignis auf der Münchner Leopoldstraße dieses Wochenende 10./ 11.9.2016 – erstmals gibt es eine App zur Veranstaltung! Der Corso in der Hosentasche – die Corso-App Erstmals gibt es eine Corso-App, die man sich aus dem “Appstore” auf Apple-Geräten und aus Google Play auf Android-Geräten herunterladen kann. Hier sind kurz und ...
  • Sa. | 10.9.2016 | 16.30 | Diskussion „Ein Jahr danach – HauptbahnhofhelferInnen werfen einen Blick in die Zukunft“ 14095789_1282470985126672_4054625534545927238_nEin Jahr nach den historischen Ereignissen der vielen ankommenden Geflüchteten am Münchner Hautbahnhof diskutieren HelferInnen miteinander wie sie die Wochen im September 2015 erlebt haben und was nun in der Integrationsarbeit von Geflüchteten gesellschaftlich gefordert ist. Moderation: Marina Lessig DiskutantInnen: Colin Turner, Münchner Freiwillige – Wir helfen e.V. Thomas Köstler, Feuerwehr München Martina Kreis, Innere Mission Kai Kitschler, Initiative ZOB ...
  • Johannes Hofbauer: Holzbildhauer Johannes-Hofbauer-Holzbildhauer„In der Ruhe liegt die Kraft“, das ist die geistige Haltung, die man in Johannes Hofbauers Skulpturen spürt. So sind die Themen, die er bearbeitet, nicht ohne innere Auseinandersetzung und ohne Ausloten seiner eigenen Tiefen, des Unbewussten und seiner Bilder des Archtetypischen möglich.
  • Sa, 10.09.2016 | 20.45 Uhr | The TroubleShooters Troubelshooters-corso-leo-sep-16Was ist Soul? Wenn Funk-Rhythmen auf Blues-Skalen treffen, wenn sich scharfe Bläser-Riffs gegen denDruck der Rhythmus-Gruppe stemmen, wenn die Wände wackeln und die Tische tanzen: Das ist Soul – und am 10. September 2016 ist der Soul mit The TroubleShooters auf der Bühne der München Freiheit! 
  • Sa, 10.09.2016 | 22.00 Uhr | Achtabahn DJ Set ACHTABAHNAchtabahn sind die Münchner DJs und Produzenten Kevin Zaremba und Matthias Kurpiers.
  • Sa, 10.09.2016 | 19.30 Uhr | Körner Koerner-corso-leopold-sep-2016Der Sänger und Songschreiber Körner bezeichnet seine Musik als Pop-Poesie oder als „Musik mit Köpfchen die aus dem Herzen kommt“. 2015 entsteht in einer spontanen Studiosession mit dem Produzenten-Duo Achtabahn der Song „Marie P.“ der inzwischen über 1.5 Mio Spotify-Plas aufweist.
  • Sa, 10.09.2016 | 18.00 Uhr | Buck Roger & The Sidetrackers Buck-Roger-and-the-SidetrackersSwing und Rock ’n’ Rollgemischt mit Pop und etwas, das an unverfälschten Folk erinnert, mixt den Sound der 40’er, 50’er und 60’er Jahre und klingt doch wie Musik von Heute.
  • Programm Literaturbühne 10./11. September 2016 Corso-Juni-10Mit Hardy Scharf,  Christoph Theussl,  André Hartmann, Ecco Meineke, Martina Ottmann und vielen mehr! Die Literaturbühne finden Sie auf dem „Platz der Schwabinger“, zwischen Hohenzollern- und Kaiserstraße, direkt vor der Buchhandlung „Lehmkuhl“. Bühne und Zuschauerraum sind überdacht. Das Programm findet auch bei schlechtem Wetter statt!