Das war der Corso im Jahr…

2017

2016

  • Für ein fröhliches Miteinander Der Corso Leopold feiert das offene München. Hier begegnen sich Menschen, um hier ein unbeschwertes Vergnügen zu finden. Aber so einfach ist das nicht … Denn der Geist Schwabings, des leuchtenden, ist weltzugewandt und freundlich. In diesem Sinne feiern wir ein fröhliches Fest und lassen uns nicht davon abhalten. Der Polizei und den Ordnungskräften haben wir für ...
  • Das war der Corso Leopold am 11./12. Juni 2016 Danke für einen großartigen Juni-Corso, Dank an alle Austellerinnen und Aussteller, die Besucherinnen und Besucher, unsere zahlreichen Partner und Medienpartner, an die Abfallwirtschaftsbetriebe München, unsere Sponsoren, die Mitglieder des Corso Leopold e.V., unseren Fotografen Wolfgang Roucka und Dank dem gesamten Team, den fleißigen Auf- und Abbauhelfern und lebenden Straßensperren, die wieder mal einen super Job gemacht ...
  • Über Grenzen Die Willkommenskultur des Corso Leopold e.V. hat ihre Grenzen. Sie sind sie da gesetzt, wo eine Organisation ausdrücklich andere ausgrenzt. Eine solche Organisation will nun per Gerichtsentscheidung den Corso-Vorstand verpflichten, insgesamt eine Fläche von 18 Quadratmeter für zwei Faltzelte mit Tischen und Stühlen zu überlassen. Er solle sich, wie die öffentliche Hand, an Grundrechte halten. Mit der „Ausgrenzung“ und dem ...
  • Juristische Stellungnahme zur Nicht-Einladung der AfD Unter der Annahme, dass die Stadt in keiner Weise an dem Corso Leopold e.V. bzw. der Gesellschaft beteiligt ist, komme ich zu dem vorläufigen Ergebnis, dass ein Ausschluss der AFD durch den Corso Leopold e.V. rechtmäßig erscheint. Ein privater Veranstalter darf grundsätzlich eine Auswahl über die einzelnen Teilnehmer treffen. Eine solche Entscheidung ist insbesondere auch an ...
  • Keine AFD auf dem Corso Leopold – Stellungnahme des Veranstalters zum Corso Leopold am 11./12. Juni 2016 Der Corso Leopold e.V. hat in seiner Satzung verankert, Kunst und Kultur im Geist der Völkerverständigung zu fördern. Seit seiner Gründung sieht sich der Verein in der Verantwortung, die ihm für 4 Tage im Jahr anvertraute Leopoldstraße so zu verwandeln, dass sie allen Menschen, ihren Initiativen, Manifestationen, Weltanschauungen, Religionen und Parteien zugänglich ist. Diese Offenheit ...

2015

    2014

      2013

        2012

          2011

            2010

              Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
              X